Freitag, 11. November 2016

Girl on the train

Girl on the train

Heute war ich in einer Kino Preview von "Girl on the train", die von der Osiandersche Buchhandlung organisiert wurde.
Ich hatte zuvor schon sehr viel von dem Buch gehört, auch wenn ich es nicht gelesen habe und deshalb habe ich auch gleich die Chance genutzt, um den Film anzuschauen.
Ich muss zugeben, dass mich der Trailer dann doch eher überrascht hatte, da der Film und die Handlung darin ganz anders zu sehen war, als er eigentlich ist....
"Girl on the train" war ein spannender und eher ungewöhnlicher Film. Die Schauspieler, ganz besonders Emily Blunt, haben mich wirklich überzeugt und haben unglaublich gut gespielt.👌
Die Handlung an sich war mir leider etwas zu abgehoben bzw. hat es mich, trotz der hervorragenden schauspielerischen Leistung, nicht ganz überzeugt, da ich selbst Schwierigkeiten hatte, einige Gedankengänge nachzuvollziehen.



(SPOILER: Mitten im Wald gibt es eine Hütte mit einer Badewanne darin...nicht ganz glaubwürdig meiner Meinung nach 🙈)

Insgesamt ist der Film aber spannend und unterhaltsam, er zieht sich zwar an einigen Stellen, hat aber den gewissen Wow-Effekt bei der Auflösung, der dem ganzen wieder eine andere Wendung gibt. Einen Vergleich zum Buch kann ich nicht stellen und ich glaube auch nicht, dass ich es noch lesen werde aber es lohnt sich auf jeden Fall, "Girl on the train" einmal zu sehen, allein wegen dem guten Schauspielern in dem Film!




Eure Samira 🌟